Impressum

 

 

 

GEORG BLAIMAUER

  Unternehmensberatung GmbH

 

 

 

 

Wolfernstraße 20 b

Nordpool Center

A-4400 Steyr

Tel

Fax

+43 (0)7252 / 80 881-0

+43 (0)7252 / 80 881-18

E-Mail

Web

office@blaimauer.at

www.blaimauer.at

   

Unser Büro verfügt über ausreichende Parkmöglichkeiten direkt vor oder hinter dem Haus.

 

Sie erreichen uns am besten von

NORD

WEST

OST

SÜD

  A1 Abfahrt Enns/Steyr - B309 (über Kronstorf) - B115 - Steyr
  A1 Abfahrt Sattledt - B122 (über Bad Hall) - Steyr
  A1 Abfahrt Haag - B42 (über Haag) - B122 - Steyr
  A9 - B139 (über Klaus) - B140 (über Grünburg) - B122 - Steyr

 

 

 

 

Offenlegungspflicht gem. §25 Mediengesetz und Informationspflicht gem. §5 ECG, §14 UGB

 

Firmenname: Georg Blaimauer Unternehmensberatungs GmbH; Firmenbuchnummer: 267905d; GLN (der öffentlichen Verwaltung): 9110016846569;
GISA-Zahl: 15415097 15416452 15425638; Firmengericht: Landesgericht Steyr; Behörde gem. ECG: Magistrat der Stadt Steyr;
Mitglied der Wirtschaftskammer: Oberösterreich

 

Die Fa. Blaimauer Unternehmensberatung GmbH erbringt als vertraglich gebundener Vermittler (vgV) Dienstleistungen für die eingetragene konzessionierte Wertpapierfirma VVG – Vermögens- und Verwaltungs Gesellschaft mbH – und ist zur Beratung und Vermittlung von Finanzinstrumenten gemäß §3 Abs 2 Z1 und Z3 WAG 2018 berechtigt

www.vvg.co.at

 

Angaben gemäß EU Verordnung 2019/2088  über nachhaltigkeitsbezogene Offenlegungspflichten im Finanzdienstleistungssektor:

Beim Einzelunternehmen Georg Blaimauer handelt es sich gemäß Art 2 Ziffer 11 um einen „Finanzberater" im Sinn der genannten Verordnung.
Gemäß Art 4 Abs 5 lit b) wird offengelegt, das bei der Anlageberatung bei der Anlage die wichtigsten nachteiligen Auswirkungen auf Nachhaltigkeitsfaktoren nicht zwingend berücksichtigt werden, da die gesetzliche Verpflichtung hierzu erst mit 01.01.2022 in Kraft treten werden. Das Thema der Nachhaltigkeit kann dessen ungeachtet im Zuge jeder Beratung individuell erörtert und einbezogen werden.


Die Art der Vergütung wird im Zuge einer Beratung und oder Vermittlung jedenfalls offen gelegt und erhält der Kunde hierzu eine Kopie dieser Aufklärung – die Vergütung erfolgt unabhängig davon, ob ein Finanzinstrument nachhaltig ist oder nicht, sodass aufgrund dieser Tatsache kein Anreiz geschaffen wird solche Finanzinstrumente zu bevorzugen bzw. zu benachteiligen (Art 5 Abs2).


Da die Einbeziehung der wichtigsten nachteiligen Auswirkungen auf Nachhaltigkeitsfaktoren im Beratungs- und oder Vermittlungsprozess aktuell nicht zwingend erfolgt (siehe oben), kann es auch keine vorvertragliche Information zu den Auswirkungen dieser Finanzinstrumente hinsichtlich der möglichen Rendite etc. erfolgen (Art 6 Abs 2).


Das Einzelunternehmen Georg Blaimauer berät ausschließlich über bzw. vermittelt Finanzinstrumente Dritter, die für die Bereitstellung dieser Informationen zuständig und verantwortlich sind. Sobald eine ausreichende Anzahl dieser Produkte samt den dazugehörenden Informationen am Markt angeboten werden und die gesetzlichen Voraussetzungen für die Beratung und/oder Vermittlung dieser Produkte in Kraft sein werden, wird auch das Thema der Nachhaltigkeit zwingend ein Bestandteil jeder Beratung und/oder Vermittlung von Finanzinstrumenten werden – bis dahin erfolgt die Berücksichtigung von nachhaltigen Finanzinstrumenten auf Kundenwunsch und auf freiwilliger Basis unter Beachtung sämtlicher gesetzlicher Bestimmungen, wie etwa dem Wertpapieraufsichtsgesetzt 2018.    

 

Weitere Informationen finden Sie hier ...

 

Umsetzung & Layout: www.seimo.net